top of page

Noemi Di Gregorio absolvierte die Ausbildung an der Zürcher Tanz Theater Schule. Danach zog sie nach New York City, wo sie das Professional Study Program am Limón Institute besuchte. Sie trainierte dort intensiv die Limón Technik und verschiedene zeitgenössische Tanzstile.

Noemis Auftritte brachten sie nach Asien, Kanada, Europa und Amerika.

Sie war ein Company-Mitglied von Spark Movement Collective, einer Tanzkompanie in NYC, und tanzte für andere Choreografen wie Ayako Takahashi, Yuki Hasegawa (Azul Dance) und Connie Procopio.

Als Eiskunstläuferin der Gruppe "Art on Ice Skaters" trat Noemi mehrere Male bei “Art on Ice“ auf. Dies unter der choreografischen Leitung von Marvin A. Smith und Salome Brunner.

Da Noemi an Outreach interessiert war, begleitete sie Connie Procopio, um am Women‘s Correctional Institution in Connecticut, einem Frauengefängnis, zu unterrichten und aufzutreten.

Noemi hat immer auch an eigenen Choreografien und Projekten gearbeitet. Ihre Stücke wurden an verschiedenen Orten in NYC und der Schweiz gezeigt.

Die Premiere ihres Solos “For Rosa“ fand 2010 anlässlich des “New York Fringe Festivals“ statt.

Nach acht Jahren in NYC, zog Noemi wieder zurück in die Schweiz.

Sie konzentriert sich seither for allem auf das Choreografieren und Unterrichten. Beides bereitet ihr sehr viel Freude.

"Noemi Di Gregorio fills every moment she is on stage with pizzazz and energy."

- Joseph Samuel Wright, TheatreOnline.com

dancer-choreographer-figure skater-teacher
bottom of page